• Dima

Aufmerksam leben

Aktualisiert: 17. Dez 2020

Die meisten Redner lehren, dass die schönste Sprache die Körpersprache ist. Wie wahr das ist, habe ich bei einem Besuch von einem sehr erfahrenen Menschen gelernt.


Sie sagt alles laut und deutlich, klar verständlich und eindeutig. Auch ihre Körpersprache ist mir bewusst aufgefallen, da sie sich immer den Dingen zuwendet, mit denen sie auch gerade beschäftigt ist. Wenn sie einen Apfel schält, ist sie dem Apfel vollkommen zugewendet, wenn sie mit einer Person redet, ist sie der Person vollkommen zugewendet. Diese Konsequente Haltung, nur einem Gegenstand seine Aufmerksamkeit zu widmen, ist unglaublich aussagekräftig und wirkt entschlossen. Von welcher Person ich rede? von meiner Oma!


Als ich den nächsten Tag so achtsam verbrachte wie Baba, war ich überrascht wie viel Energie und Freude am Leben daraus entstanden. Ich habe alles bewusst und aufmerksam wahrgenommen und dieses Signal dadurch unterbewusst an mein Gehirn gesendet. Dadurch habe ich mehr Energie im Alltag gehabt, so als hätte mein Gehirn dieses Signal hormonell bestätigt.

Und nebenbei...


Wie oft hattest du das Gefühl eine passende Chance nicht ergriffen zu haben?



„Es gibt manchmal im Lauf der Welt besondere Augenblicke

(…), wo es sich ergibt, dass alle Dinge und Wesen, bis zu den fernsten Sternen hinauf, in ganz einmaliger Weise zusammenwirken, sodass etwas geschehen kann, was weder vorher noch nachher je möglich wäre. Leider verstehen die Menschen sich im allgemeinen nicht darauf, sie zu nützen, und so gehen die Sternstunden oft unbemerkt vorüber. Aber wenn es jemand gibt, der sie erkennt, dann geschehen große Dinge.“

-Michael Ende (Buch: Momo)


Quelle: https://beruhmte-zitate.de/autoren/michael-ende/



Aber auch für den Gesprächspartner erleichtert das die Kommunikation


Ich weiß, dass wir alle bei riskanten Aussagen eher leiser reden und uns vielleicht auch milder ausdrücken, da wir uns davor fürchten eine Angriffsfläche zu bieten. So what? -


Du kannst es nie jedem Recht machen...

...dafür aber die Kommunikation voranbringen und ein transparenter Gesprächspartner sein, zu dem man einen Bezug hat. Rede also deutlich, mit deiner (Körper-)Sprache. Wenn du eine unangenehme Frage leise aussprichst und der gefragte dich aus Unverständlichkeit bittet, sie noch einmal zu wiederholen, reflektierst du deine Unsicherheit auf die Person gegenüber. Und wenn der Gesprächspartner deine Unsicherheit widerspiegelt fühlt ihr euch beide unsicher.

Dieser Stein muss gar nicht erst ins Rollen kommen.


  1. Sei achtsam und nutze die Sternstunden

  2. Rede deutlich in deiner Sprache und Körpersprache


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen